Effizient geladen; gelassen durch die Straßen

Überblick

Die passende Ladelösung

für dein Auto

Wusstest du schon? Jedes Auto ist durchschnittlich für einen CO2-Ausstoß von rund zwei Tonnen pro Jahr verantwortlich – das entspricht rund 20% deines persönlichen, alljährlichen CO2-Fußabdrucks. Wenn du in Betracht ziehst, auf ein Elektroauto umzusteigen, kann das deine persönliche Klimabilanz maßgeblich verbessern.

Im Zuge der Anschaffung eines E-Autos wird sich zwangsläufig die Frage stellen, wie das neue Fahrzeug zu Hause geladen werden kann. Möglichst sauber soll es sein, kostengünstig und schnell. Doch mit welcher Hardware? Grundsätzlich ist die Antwort darauf von verschiedenen Faktoren abhängig. Welche technischen Möglichkeiten bringt das Auto mit? Wie groß ist die darin verbaute Batterie und wie lang sind im Durchschnitt die täglichen Strecken, die  mit dem E-Auto zurückgelegt werden sollen?

Optionen

Für jeden Bedarf

die passende Möglichkeit

Haushaltssteckdose  Grundsätzlich kann man ein Elektroauto an einer gewöhnlichen 230V-Haushaltssteckdose („Schuko“) laden, wobei davon eher abgeraten wird. Einerseits ist die Ladeleistung sehr begrenzt, andererseits sind diese Steckdosen nicht für eine dauerhafte hohe Belastung ausgelegt.. Entscheidet ihr euch dennoch für diesen Weg, empfiehlt es sich, die entsprechende Steckdose samt Zuleitung von einem Elektriker prüfen und gesondert absichern zu lassen.

Wallbox  Üblicherweise kommt beim Laden eines Elektroautos eine sogenannte Wallbox zum Einsatz, also eine fest installierte Ladestation. Diese stellt die sicherste und bequemste Lösung dar und lässt auch höhere Ladeleistungen zu. Die Wallbox wird üblicherweise in der Garage oder im Carport installiert, bei vielen Produkten ist jedoch auch eine Installation im Freien problemlos möglich. Sie wird mit einer eigenen Leitung im Zählerschrank angeschlossen und mit entsprechenden Schutzeinrichtungen gegen Gleich- und Wechselstromfehler abgesichert. Dadurch wird zum Beispiel gewährleistet, dass der Anwender durch defekte Kabel oder Stecker keinen Stromschlag bekommen kann – ein wichtiger Sicherheitsaspekt!

Planung

Intelligentes Laden

Insbesondere in Kombination mit einer Photovoltaikanlage lohnt sich der Einsatz einer intelligenten Wallbox. Damit lässt sich das Ladeverhalten deines Fahrzeugs so optimieren, dass du möglichst viel mit deinem eigenen, selbst produzierten Strom unterwegs bist und keine Energie aus dem Netz beziehen musst. Sauber, smart und kosteneffizient wird der Ladevorgang deines E-Autos so ein voller Erfolg.

Da dein Elektroauto für den täglichen Bedarf nicht vollständig oder besonders schnell geladen werden muss, lässt sich der intelligente Ladevorgang in der Regel über einen längeren Zeitraum strecken.

Durch die Abstimmung mit der Photovoltaikanlage, dem Energiespeicher oder anderen Energieprodukten und Verbrauchern kann der Energiefluss in deinem Zuhause ganz leicht optimiert werden. Auch das Stromnetz profitiert davon: Denn wenn abends eine große Anzahl von Elektroautos gleichzeitig mit voller Leistung zu laden beginnt, bedeutet dies eine hohe Belastung für das Netz. Die Netzinfrastruktur muss infolgedessen immer weiter ausgebaut werden, die Kosten dafür trägt die Allgemeinheit über einen höheren Strompreis. Durch intelligentes Laden wird diese Belastung verringert und so ein wichtiger Beitrag zum Gelingen der Energiewende geleistet.

Anfrage

Beginne dein CO2-neutrales

Leben noch heute.

Wir freuen uns auf dein Projekt. Mit unserem deutschlandweiten Netzwerk an Elektroinstallateur*innen machst du dich schnell ans Werk. Gemeinsam entwickeln wir deinen Plan zur CO2-Neutralität in deinem Zuhause.
Interesse
*Pflichtfelder
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Schon das Neueste gehört?

*Pflichtfelder – du weisst, wie es läuft
Vielen Dank für die Anmeldung!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Vielen Dank für die Anmeldung!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Newsletter Anmeldung
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen zu.